Signierte Künstlerplakate  
     
 
 
Die Plakatkunst hat in Deutschland nach 1945 einen enormen Auftrieb
bekommen, zunächst durch Künstler wie Willy Baumeister oder H.A.P.
Grieshaber, später z.B. durch Joseph Beuys, dessen Aktionen, Vorträge
und Ausstellungen fast immer von einem Plakat beworben wurden. Beuys
signierte, stempelte und überschrieb seine Plakate, so dass sie ein Teil
seines eigenen Werkkomplexes wurden. Ihm war daran gelegen, viele
bearbeitete und signierte Motive auch als Editionen herauszugeben.
 
 
 
 
     
 
Joseph Beuys, 1979
Kunstverein Göttingen
 
Format: 60 x 84,5
Preis: 385.- €
 
 
     
 

Joseph Beuys, 1982
Mädchen u. Frauen
 
Format: 60 x 83
Preis: 303.- €
 
 
     
 

Joseph Beuys, 1969
Kunstmuseum Basel
 
Format: 60 x 84,5
Preis: 615.- €
 
 
     
 

Joseph Beuys, 1971
Beuys - Uecker
 
Format: 69,4 x 98
Preis: 308.- €
 
 
     
 

Joseph Beuys, 1980
Richtkräfte
 
Format: 59 x 85
Preis: 276.- €
 
 
     
 

Joseph Beuys, 1980
Galerie Schäfer
 
Format: 50 x 70
Preis: 280.- €
 
 
     
 

Joseph Beuys, 1969
Sammlung Karl Ströher
 
Format: 60 x 84,5
Preis: 480.- €
 
 
 
     
 
 
Christo
Reichstag III
handsigniert auf gehämmerten Karton
 
Format 70 x 80cm
550,00 Euro
 
 
 
     
 
 
Christo
Reichstag I
handsigniert auf  Karton
 
Format 65 x 82cm
450,00 Euro
 
 
 
     
 
 
Christo
Reichstag IX
handsigniert
 
Format 70 x 50cm
450,00 Euro
 
 
     
 
Christo
Reichstag VI
handsigniert Offset
 
Format 70 x 80cm
550,00 Euro